AGBs für Workshops 

 

- Die Anmeldung zu einem Workshop ist verbindlich. Eine spätere Abmeldung ist  nicht möglich. Im Falle der Nichtteilnahme oder Verhinderung eines Workshopteilnehmers wird eine Rückerstattung der Workshopgebühr, unabhängig vom Grund der Verhinderung, nicht vorgenommen. 

 

Erläuterung: Das deutsche Widerrufsrecht gilt nicht für Dienstleistungen, die im & 312b Abs. 3 Nr. 6 BGB von den Vorschriften der Fernabsatzverträge ausgeschlossen werden, wie die Dienstleistungen zur Freizeitgestaltung, die zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums erbracht werden.

 

Der Teilnehmer bekommt eine Anmeldebestätigung per Email mit beigefügter Rechnung für die Workshop-Gebühren. Der Teilnehmer ist verpflichtet, die fälligen Workshop-Gebühren auf das angegebene Bankkonto innerhalb von einer Woche zu überweisen. 

 

Im Falle des Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl (5 Teilnehmer) ist Silvia Vicinelli berechtigt den Workshop bis 5 Tage vor Workshopbeginn abzusagen. Bereits gezahlte Gebühren werden in diesem Fall zu 100% erstattet.

 

Im Falle der Erkrankung von Silvia Vicinelli, ist Silvia Vicinelli berechtigt den Workshop bis 3 Tage vor Workshopbeginn abzusagen. In diesem Fall wird Silvia Vicinelli einen Ausweichtermin stellen. Zur Teilnahme an diesem ist der Worshopteilnehmer nicht verpflichtet. Sollte der Teilnehmer den neuen Termin nicht wahrnehmen können, wird die bereits gezahlte Gebühr in diesem Fall zu 100% erstattet. Für eventuelle Stornokosten (Flug/Bahn oder Hotel) ist Silvia Vicinelli nicht haftbar zu machen.

 

Das Aufzeichnen des Workshops in Ton und Bild ist verboten.

 

Bilder die von Silvia Vicinelli während des Workshops gemacht werden, dürfen von SV für Promotion-Zwecke (Homepage, Facebook) verwendet werden.